Mein Schlosshotel Heusenstamm

 

„Mein SchlossHotel“ Heusenstamm

Natürlich wie auf Wolke 7

Heusenstamm, Januar 2016. Vor den Toren der Messestadt und Bankenmetropole Frankfurt am Main lädt das „Mein SchlossHotel“ mit seinen 33 Zimmern und zwei Suiten dazu ein, sich im komfortablen Ambiente zu entspannen oder bei Seminaren in den „Gedankenräumen“ kreativ zu sein und neue Ideen zu entwickeln. Das Vier-Sterne-Haus verwöhnt seine Gäste nach einem anstrengenden Business-Tag, lässt sie bei einem Kurzurlaub frische Energie tanken und macht die ganz persönliche Party, die Familien- oder Hochzeitsfeier für bis zu 120 Gäste zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Sowohl Hotelgäste als auch externe Gäste können im Bistro und Restaurant „Gut“ essen und trinken. Der von Licht durchflutete Raum mit den bodentiefen Fenstern im Erdgeschoss bietet rund 40 Gästen Platz. Im Sommer erweitert sich das Platzangebot mit der Terrasse vor dem Haus auf das Doppelte. „Mein SchlossHotel“ garniert die deutsche Küche gern mit verspielten Interpretationen und internationalen Akzenten. Küchenchef Markus Grafke und sein Team kochen auf einem weiten Feld. Verarbeitet werden regionale Produkte wie Rindfleisch aus der Rhön, Gemüse vom Heusenstammer Gemüsebauern Markus Wöhl, Erdbeeren aus Wächtersbach sowie eigene Produkte, die im Hotelgarten wachsen.

Von dort stammen auch viele Kräuter, die in der Küche verwendet werden sowie die Früchte für die Marmelade, die ebenso wie das Brot selbst gemacht wird. Die Gäste finden auf der Speisekarte verschiedene Steakvariationen mit kreativen Gemüse-Arrangements. Passend zur Jahreszeit sind die Gerichte der Wochenkarte. Convenience-Produkte kommen im „Mein SchlossHotel“ nicht auf den Tisch. Sehr regional ist übrigens auch das Getränkeangebot, zum Beispiel Whiskey von der Brennerei Höhler aus dem Taunus, Schnaps von der Edelbrennerei Dieter Walz aus dem Odenwald oder Pfungstädter Bier.

Am Morgen starten die Hotelgäste den Tag in dem familiär geführten Hotel mit einem vielseitigen Frühstück, das neben frischen Produkten alles bietet – außer Plastikverpackungen. „Wir möchten Abfall vermeiden und verwenden deshalb keine kleinen Portionsverpackungen. Umweltschutz ist für uns kein Lippenbekenntnis, sondern ein ehrliches Aushängeschild, hinter dem echtes Handeln steht“, sagt Hotel-Inhaberin Petra Baake.

In der Nachbarschaft zu dem im 17. Jahrhundert errichteten Schloss Heusenstamm gelegen, grenzt das Hotel an einen Park und lädt zum Spaziergang entlang des Bieberbaches ein, der sich vor der Haustür durch die Auen schlängelt. Das Grün der Landschaft nimmt das Hotel im Erdgeschoss als farblichen Grundton auf, um den Gästen im hellen Frühstücksraum beim Start in den Tag eine Portion Frische zu servieren. Das harmonische Spiel der natürlichen Farben vom gelb-grünen Schilf am Bach, dem Braun des Flussufers oder dem Blau des Sommerhimmels setzt sich in den oberen drei Stockwerken im exklusiven Design der Flure und der Räume fort. Sie tragen Namen wie Bachzimmer oder Abendrot-Suite.

Der Blick aus den Zimmern verliert sich auf den saftigen Wiesen neben dem ungepflasterten Parkplatz des Hauses, auf dem das Regenwasser versickern kann. „Mein SchlossHotel“ liegt nur ein paar Minuten von der S-Bahn-Station und der A3 entfernt. Das Vier-Sterne-Haus ist der Natur auf der Spur. Geschäftsführerin Petra Baake und ihr Mitarbeiter-Team legen Wert auf die Schonung und den Erhalt natürlicher Ressourcen.

Die ökologischen Gedanken zum Klimaschutz verbinden sich harmonisch mit dem Hotelbetrieb und werden ganz konkret umgesetzt: Über eine Wärmepumpe wird das Haus ohne Kohlendioxid-Ausstoß geheizt, aus einer Zisterne fließt das Wasser durch die Toiletten und die Elektrik wird mit Ökostrom gespeist. Mit dem Bewusstsein dieses praktizierten Ressourcen- und Umweltschutzes erhöht sich der Wohlfühlfaktor der Gäste.

In das ganzheitliche Konzept des 1965 erbauten und 2008 mit einem Millionen-Aufwand komplett erneuerten Hotels ist auch eine soziale Komponente eingebettet, die bei der Auswahl der Mitarbeiter auch allein erziehende Frauen und schwer vermittelbare Fachkräfte einbezieht. Für dieses Engagement hat die Industrie- und Handelskammer „Mein SchlossHotel“ 2011 ausgezeichnet. Außerdem erhielt Inhaberin Petra Baake 2009 den Hessischen Gründerpreis.

Zum Entschleunigen und Entspannen nach einem kreativen Arbeitstag in den Tagungsräumen des Hauses oder an einem erholsamen Wochenende gehören im „Mein SchlossHotel“ ein großzügiges Raumkonzept sowie Zimmer mit Minibar und Tresor. Selbstverständlich finden die Gäste im ganzen Hotel einen kostenlosen Internet-Zugang (Wireless LAN). Familien stehen außerdem Baby- und Kinderbetten zur Verfügung. Die Gäste können in den komfortablen Zimmern und Suiten kuschelige Rückzugsorte und den Aufenthalt in Traumbetten mit erstklassigen Matratzen genießen. So wird „Mein SchlossHotel“ natürlich zur persönlichen Wolke 7.

Mein SchlossHotel, Frankfurter Str. 9, 63150 Heusenstamm, Tel. 06104/600550, info@meinSchlossHotel.de, www.meinSchlossHotel.com

Öffnungszeiten des Restaurants „Gut“: Montag bis Freitag von 14.00 bis 23.00 Uhr. Veranstaltungen und Feiern sind davon unabhängig auch am Wochenende möglich. Sitzplätze im Restaurant: 40, Sitzplätze auf der Sommerterrasse: 40. Neben dem Restaurant gibt es 4 Tagungsräume mit einer Kapazität für bis zu 120 Personen.

zur Übersicht